Portfolioarbeit

Traditionell arbeiten unsere Schülerinnen und Schüler – meist jahrgangsgemischt  – im Frühjahr eines jeden Jahres für vier bis sechs Wochen an einem Thema im Rahmen des schuleigenen Curriculums. In dieser Zeit recherchieren sie in Kleingruppen zu ihrem Thema, um ein Plakat, einen Vortrag und ein Kunstwerk zu erstellen, welches dann am Portfoliomarkt den Eltern präsentiert wird. Dabei nutzen sie ihr eigenes Vorwissen und ergänzen dies aus Bücher, das Internet (vor strukturierte X-Minds) oder befragen Experten.

 

Ein Beispiel für eine „Portfoliotreppe“, die die Planung der Schülerinnen und Schüler unterstützt, finden Sie hier:

 

Portfoliotreppe Haustiere 2017